Das finde ich an meinem Mann sexy

Babe, Babe, Babe, ich spreche heute etwas aus, dass eigentlich nur für meinen Mann bestimmt ist. Warum ich das mache? Na ja, mir ist aufgefallen, dass ich das, was ich da ausspreche, ihm gegenüber öfter aussprechen sollte. Denn hey, wer freut sich nicht über Komplimente?! Na ja und dann dachte ich mir, das könnte dir ja auch so gehen. Also sperr die Lauscher auf, sei inspiriert und überlege dir selbst, was du an deinem Mann oder deiner Frau so sexy findest UND sag es ihm bzw. ihr. ♡

Snapseed

Das finde ich (unter vielen tausend anderen Dingen) an meinem Mann so sexy:

♡ Mein Mann ist in so vielen Dingen mehr Mann als alle anderen, die ich kenne, ZUSAMMEN.

♡ Mein Mann kann kochen und hat sogar Spaß dabei.

♡ Mein Mann sieht echt gut aus.

♡ Mein Mann hat so volles Haar. (Er ist 39+)

♡ Mein Mann ist ein so hingebungsvoller Vater, wie ich noch keinen Vater erlebt habe.

♡ Mein Mann bringt unserem Sohn seine Muttersprache bei. (Auch, wenn er manche Begriffe falsch ergoogelt. Nein, Igel heißt auf italienisch nicht Ilo.)

♡ Mein Mann beschützt mich. (Ja, er würde auch eine Prügelei gewinnen.)

♡ Mein Mann ist stolz auf mich und meinen Erfolg.

♡ Mein Mann arbeitet hart.

♡ Mein Mann hat eine unfassbare Menschenkenntnis.

… und das wohl Wertvollste

♡ Mein Mann ist zufrieden. Mit sich als Mensch, Vater und Partner und mit uns als Familie. Er trägt eine Ruhe und Stärke in sich, die ich richtig sexy finde. ♡ Und hey, wenn du das ließt, ich liebe dich und du kennst die anderen Gründe auch 🙂 ♡

adventure-bay-beach-307008

Diese Beiträge werden dir auch gefallen:

Wie 1000 Wünsche, die in Erfüllung gehen

Sonne, Strand, Lust & Liebe

Podcast 005 Mama Abendroutine (Elternzeit)

 

#44 Working Mom Burnout

Working Mom Burnout

„Höher, schneller, weiter…“ führte in letzter Zeit bei mir zu „geistiger Zerrissenheit, körperlicher Schwäche und negative Gedanken“.

img_1858

Babe, ich habe mich mal wieder übernommen, nur diesmal so richtig! Im Podcast erzähle ich dir, warum ich beruflich so viel Vollgas geben musste, sodass mein Motor am Ende fast verreckt ist und ich mich gefühlt in einem Mini-Burnout befinde. Dazu kommt, dass ich ja auch älter werde und scheinbar nicht mehr die zuvor noch üblichen 200% geben kann. Denn ich bin schockiert, wie stark ich meinen Körper in nur 4 Wochen Überlastung runterockt habe. 😱

Oder das Ganze hat vielleicht gar nichts mit dem Alter zu tun, sondern nur mit der Tatsache, dass ich Mama bin und vielleicht schon mit dem ganz normalen Wahnsinn plus Arbeit auf meine 200% komme?! Man weiß es nicht. Doch was ich weiß ist, dass es mir gerade nicht gut geht und ich mich gottverdammt nochmal zukünftig zu priorisieren habe. Denn schon der Weg aus meinem ganz persönlichen Mini-Burnout ist schwer. Ich möchte nicht riskieren, dass mich das Leben als Working Mom mal so richtig ausknockt.

                                                                                👊

Drum halte ich nicht hinter dem Berg und rede dir und mir im heutigen Podcast zu, damit uns das nicht (mehr) passiert. Außerdem erkläre ich dir, welche Schritte mir aus meiner Misere helfen. Quasi, wie ich mich Stück für Stück physisch und mental wieder aufbaue. Denn eines ist klar, mir macht beides Angst: ein kaputter Körper und ein kaputter Geist.

Diese Folge bedeutet mir viel, denn ich habe durch diese Erfahrung so viel über mich, meinen Ehrgeiz und meinen Körper gelernt, was mir für die Zukunft mehr Sicherheit geben wird. Ich weiß es sehr zu schätzen, dass du mir heute zuhörst. Gern kannst diese Folge mit Personen teilen, die ggf. das gleiche erleben.

Ich drück dich, meine Liebe. Deine Lima.

Diese Beiträge werden dir auch gefallen.

#43 Parallelleben der Eltern – Bad News

Podcast 040 Working Mom Hacks I

Podcast 033 Katharina Pommer im Talk über Herausforderungen

#43 Parallelleben der Eltern – Bad News

Unser Familienurlaub auf Sizilien hat mich mal wieder sehr inspiriert und gestärkt. Jedoch geschah auch etwas, was mir Angst machte: Ich verlor die Verbindung zu meinem Mann. Ich fühlte mich nicht gesehen, nicht geschätzt, allein. Mein Alltag hatte nahezu einen Trance-artigen Zustand bis ich verstand, was da los war. Wir führten ein Parallel-Leben als Eltern.

img_9376

Im Podcast berichte ich sehr persönlich, wie – mit Verlaub – scheiße sich das anfühlte, woran es vermeintlich lag und wie wir damit umgegangen sind?

So viel kann ich vorweg nehmen. Es passiert viel schneller als man denkt, dass Mama und Papa sich von einander entfernen. Das kann viele Gründe haben. Für uns war dann wichtig, dass wir das Thema schnell angegangen sind und zwar „Jetzt und Zusammen“.

Ich freue mich, diese Erfahrung hier mit dir zu teilen. Hoffentlich schöpfst du dadurch Kraft, einen realistischen Blick für das Leben als Eltern, eine gesunde Einstellung zu Problemen und Inspiration, dein eigenes schönes Familienleben aufzubauen. Viel Freude auch beim Teilen meiner Geschichte. So helfen wir brillanten Geschöpfe einander. Deine Lima.

Viel Spaß auch bei diesen Posts!

Sinn des Lebens – ein Liebesbrief

Podcast 031 ♡Anna♡ von @brustkrebs_und_babybauch (IG) im Talk ♡

Podcast 024 Life Update: Krippe, Job, Ehe, Gesundheit

Sonne, Strand, Lust & Liebe

#42 Badeurlaub mit einem Kleinkind

So entspannt – manche würden sagen „unspektakulär“ – und doch voller kleiner Wunder, entpuppt sich unser Badeurlaub auf Sizilien mit unserem 18-Monate alten Sohn.

Im heutigen Podcast erzähle ich dir, wie unser Urlaubsalltag so aussah, was besonders schön und was besonders anstrengend war. Ich möchte mit der Folge klar machen, dass nichts Besonderes doch alles Wichtige bedeuten kann und dass es völlig ausreichend ist, in den Tag hineinzuleben und nicht dauerhaft als Babys Entertainer unterwegs zu sein. Die Kinder erleben schon so viel in ungewohnter Umgebung, dass es meiner Meinung nach nicht unbedingt einen krassen Urlaubsplan braucht, um einen wundervollen Familienurlaub zu erleben. Für uns reichten 3 Dinge: la Famiglia, il Mangiare e il Sole. „Die Familie, das Essen und die Sonne“.

Viel Spaß beim The Brilliant Mom Podcast, meine Liebe. Vielen Dank, dass du mich hier besuchst! Und denk an mich, wenn du mal wieder eine liebe Person in deinem Leben triffst und ihr von deinem Lieblingspodcast erzählst! 🙂 Ich drück dich, deine Lima.

Diese The Brilliant Mom Posts werden dir auch gefallen.

#41 Reisen mit einem Kleinkind

Sinn des Lebens – ein Liebesbrief

Podcast 014 Baby und Hund

Podcast 017 Stillen – Meine Geschichte, Erfahrungen und Tipps

Sinn des Lebens – ein Liebesbrief

Bin ich in Trance oder wach?

Es ist Samstagmorgen, 6:00h, wir sind im Auto auf dem Weg nach Berlin.

Wir blinzeln in die Sonne und tanzen im Sitz zur Musik als mir klar wird, dass ich den Sinn des Lebens begriffen hab.

snapseed-15

Auf einmal hab ich es ganz klar vor Augen. Endlich. Wir Menschen auf diesem Planeten haben tatsächlich einen Sinn. Einen Sinn, den ich nun in allen Fasern meines Körpers spüre.

Leere in meinen Gedanken…

Ich zweifelte lange Zeit an unserer Daseinsberechtigung. Warum sind wir Menschen hier? Was erschaffen wir schon? Außer Infrastruktur, Shopping, Netzwerk? Wofür? Was hinterlassen wir, wenn erneut ein Meteorit einschlägt oder wir uns selber durch Atombomben ausschalten? Wozu waren wir dann hier?

Meist verspürte ich Frust oder Verblüffung, dass wir zu nichts im Stande sind -wir Menschen. Oder Verwunderung: Befinden wir uns vielleicht in einem Reagenzglas und sind Testobjekte, höher entwickelter Wesen, die die Welt und den Menschen untersuchen, um zu schauen, wie sich unsere Spezies entwickelt? Na viel Spaß bei der Forschung!

…  wird zu einem bunt goldenen Gefühl der Wonne

Umso berührter bin ich gerade jetzt, in dem Moment, als ich endlich fühle, dass ich gar nicht umsonst hier auf Erden bin. Und dass ich gar nicht um sonst das Glück habe, unsere Natur zu entdecken. Mir wird warm. Meine Augen schmerzen leicht und füllen sich mit Tränen. Ich habe soeben meinen Sinn des Lebens erkannt: Ich bin hier, um Mutter zu sein und einem kleinen Menschen das Leben zu schenken. Und es ist MEIN Geschenk, dieses Leben sich entwickeln zu sehen. Seite an Seite mit meinem Kind zu sein und gemeinsam einen Weg zu gehen. Dabei jede noch so kleine Entwicklung zu begleiten, wie jetzt gerade in diesem Moment als wir in den Urlaub fahren. Der Sonne entgegen, die dich anlacht, wenn du Freude strahlend in unsere Zukunft schaust.

Ich liebe dich

Deine Mama

♥︎♥︎♥︎♥︎♥︎♥︎♥︎♥︎♥︎♥︎♥︎♥︎♥︎♥︎♥︎♥︎♥︎♥︎♥︎♥︎♥︎♥︎♥︎♥︎♥︎♥︎♥︎♥︎♥︎♥︎♥︎♥︎♥︎♥︎♥︎♥︎♥︎♥︎♥︎♥︎♥︎♥︎♥︎♥︎♥︎♥︎♥︎♥︎♥︎♥︎♥︎♥︎♥︎♥︎♥︎♥︎♥︎♥︎♥︎♥︎♥︎♥︎♥︎♥︎♥︎♥︎♥︎♥︎♥︎♥︎♥︎

Möchtest auch du Liebesbriefe an dein Kind schreiben? Für dich oder als zukünftiges Geschenk an deinen Herzensminimenschen? Für diesen besonderen Anlass habe ich dir dieses Buch entworfen, indem auch du deine Liebesbriefe, Gedanken und Wünsche für immer aufschreiben kannst. Schau es dir an und mach euch eine unbezahlbare Erinnerung! Ich drücke dich fest, deine Lima.

Diese Beiträge werden dir auch gefallen:

Einfach schon großARTIG! – Ein Liebesbrief

Über den Wolken – Gedanken einer Working Mom

Wie 1000 Wünsche, die in Erfüllung gehen

Das größte Glück auf Erden – ein Liebesbrief

Einfach schon großARTIG! – Ein Liebesbrief

Einfach schon großARTIG! – Ein Liebesbrief

Es ist ein lauer Sommerabend, Deutschland hat sein WM-Spiel gegen Südkorea verloren und ich sitze auf der Terrasse, genieße das Rascheln unseres Schilfes und das Vogelgezwitscher. Ich bin glücklich.

Ich freue mich, dass ich mir nun Zeit nehmen kann, um dich einmal zu verarbeiten. Mein Liebling, du bist eine Wucht.

Ich bin verblüfft, wie keck du bist. Wenn du aus Versehen meinen Vorschlag bejahst, dich ins Bett zu stecken, scheust du dich nicht, sofort – und damit meine ich wirklich sofort – den Kopf zu schütteln und dreimal so schnell „nein, nein“ zu sagen, damit ich es ja nicht falsch verstehe und noch tatsächlich auf die Idee kommen könnte, dich wirklich ins Bett zu stecken.

Ich bin beeindruckt, wie frech du bist. Um auf keinen Fall die heraufsteigende Müdigkeit zuzulassen, stehst du permanent wieder auf und spuckst deinen Nuckel weg, um mich gleich wieder zu rufen und mir mitzuteilen, dass du gern deinen Nuckel haben möchtest. So bleibt Mama in Schwung und es erhöht deine Chancen, dass sie dich wieder aus dem Bett nimmt. So bleibst auch du in Schwung, weil müde sein is ja blöd.

Ich bin erschrocken, wie groß du bist. Und mal abgesehen davon, wie schwer. Mein Bizeps kann sich mittlerweile sehen lassen und meine Hüfte knatscht schon, wie eine verbogene Gartentür. Du bist schon so groß. Und damit meine ich nicht nur lang. Du kannst schon so viel. Du kletterst, du springst, du läufst, du klammerst dich an mich, du räumst das Haus aus, nur nicht wieder ein. Du trägst deine Tasche. Du sagst Ciao und Hallo. Du winkst und küsst. Du kannst einfach schon so viel. Wann hast du das alles gelernt?

Ich bin so herrlich süß verlegen, wie einzigartig du bist. Die Welt um dich herum fasziniert dich. Sie spornt dich an, Neues zu lernen und zu entdecken. Sie bringt deine Augen zum Strahlen, deine Stimme zum Brummen, deine Hände zum Kneten und deine Füße zum Tapsen. Und du faszinierst deine Welt. Jeder freut sich, wenn er dich sieht, weil du jedem ein Lächeln schenkst oder lässig grüßt. Alle können es kaum glauben, was für eine kleine Persönlichkeit du schon mit 19 Monaten bist. Und still und heimlich, grinse ich in mich hinein, weil ich mich in dich sehe. Meine Art, meine Kommunikation, ein Stück meiner Persönlichkeit. Und du wirst dich noch weiter entwickeln als ich. Wahrscheinlich müssen wir für dich einmal ein neues Wort erfinden. Doch für jetzt bist du

einfach schon großartig.

Ich liebe dich, deine Mama.

 

Schreibe auch du Liebesbriefe an dein Kind, um für IMMER wichtige Gedanken und Ereignisse festzuhalten. Mit meinem neuen Buch. –> Liebesbriefe an mein Kind von Lima Andersen. (Überall, wo es Bücher gibt!)

 

Diese Beiträge werden dir auch gefallen 🙂

Das größte Glück auf Erden – ein Liebesbrief

Musik in unseren Ohren – ein Liebesbrief

Wie 1000 Wünsche, die in Erfüllung gehen

Viel Freude beim Lesen und Teilen.

Deine Lima

Podcast 033 Katharina Pommer im Talk über Herausforderungen

Katharina Pommer im Interview bei The Brilliant Mom über Herausforderungen als 4-fach-Mama und Unternehmerin

Katharina Pommerüber

Ups, I did it again – mit Katharina Pommer.

Katharina und ich haben dich ja bereits zu unserer Jubiläumsfolge am Heiligen Abend mit unserem ersten gemeinsamen Podcast 025 Katharina Pommer im Talk beschenkt und heute tun wir es wieder: Wir wagen uns thematisch an die Herausforderungen einer Mutter oder auch Herausforderungen von Eltern im Leben und in der Gesellschaft.

Im heutigen Podcast erzählen wir darüber, welche Herausforderungen uns als Mütter quasi regelmäßig gegeben sind und wie wir damit umgehen? Mal fällt es leicht, mal beschäftigt es uns einen ganzen Tag. Aber in jedem Fall, müssen wir mit Herausforderungen klarkommen. Und hier erzählen wir dir, wie uns das gelingt.

Hab viel Spaß bei der Folge und teile sie gern mit lieben Menschen, um einander zu unterstützen, Babe 💋

Katharina hat es drauf!

Katharina kommt aus Wien, ist wunderhübsch, Mutter von 4 bezaubernden Kindern, Unternehmerin, Personal Coach und Autorin und Sprecherin und überhaupt einfach eine Wucht! Sie wird dich in jedem Fall inspirieren und dir ein Lächeln auf die Lippen zaubern! (Weitere Informationen zu Katharina Pommer  und Selfmade Woman.)

Viel Spaß beim The Brilliant Mom Talk!

 

Diese Folgen werden dir auch gefallen:

Über den Wolken – Gedanken einer Working Mom

Podcast 031 ♡Anna♡ von @brustkrebs_und_babybauch (IG) im Talk ♡

Podcast 009 Daddy in Elternzeit Interview

Hier findest du alle Folgen des The Brilliant Mom Podcast!

Höre unseren Podcast auch kostenlos auf iTunes, Soundcloud, Player FMPodcast.de oder Podster.de und empfehle ihn gern weiter!

Wir wünschen dir viel Freude mit dem Podcast! Hab vielen Dank für´s Einschalten, Teilen, Kommentieren und Herzigen. 

Deine Lima

Podcast 030 Working Mom Abendroutine

Working Mom Abendroutine

Morgenroutine-2

Guten Abend Babe,

nachdem dir unsere Working Mom Morgenroutine so gut gefiel, ergänze ich heute gern von meiner Abendroutine als berufstätige Mama. Auch, wenn ich momentan sehr schnell durch mein Leben rausche, muss ich sagen, dass ich viel Spaß dabei habe, Mama und berufstätig zu sein. Das war tatsächlich nicht immer so seit ich im vergangenen Oktober anfing Vollzeit zu arbeiten. Doch für die letzten Wochen kann ich das bestätigen.

Jedoch kann mir der Ganze Spaß bei der Arbeit und meine Chance auf persönliche Weiterentwicklung nicht die (fehlende) Zeit mit einem Kind aufwiegen. Daher empfinde ich meine Morgen- und Abendroutine als äußerst delikat und immer viel zu schnell vorbei.

Kräfte bündeln, Zeit ausnutzen und voll fokussieren

Du erfährst im heutigen Podcast:

💃🏻 Wann es für mich „Feierabend“ heißt ?!

💃🏻 Wie mein Sohn die Krippe empfindet ?!

💃🏻 Was genau passiert, wenn er die „Matrix“ macht ?!

💃🏻 Wie wir den Abend verbringen ?!

💃🏻 Wie das „Einschlafen“ momentan so klappt ?!

💃🏻 Und ob ich überhaupt noch Zeit für mich finde ?!

Hör gern rein und verrate mir, ob du dich irgendwo wieder entdeckst bzw. was du anders machst? Die Folge freut sich auch, wenn du sie teilst und herzt 🙂

Viel Spaß, Babe und liebe Grüße, Lima

Folgende Beiträge werden dir auch gefallen!

Working Mom Meine ersten Tage im Job

Working Mom – Vorbereitung auf den Job nach der Elternzeit

Mama Abendroutine (Elternzeit)

Folge mir auch auf Instagram und teile herzlich gern diese Folge.

Hier findest du alle Folgen des The Brilliant Mom Podcast!

Podcast auch kostenlos auf iTunes, Soundcloud, Player FMPodcast.de oder Podster.de und empfehle ihn gern weiter! Danke, Babe.

Wie 1000 Wünsche, die in Erfüllung gehen

Mein Liebling, wie froh ich bin, bei dir zu sein. Du liegst auf meinem Bauch und möchtest einschlafen. Ich kann mein Glück in diesem ruhigen Moment kaum fassen, da hebst du dein Köpfchen und lächelst mich an. Obwohl ich ganz leise sein wollte, damit du schlafen kannst, muss ich jetzt richtig lachen. Denn ich kann es nicht fassen, wie toll du bist.

Ich küsse dich und sage dir, dass ich dich liebe. Deine Reaktion ist ein bekräftigendes Nicken, dann schließt du deine Äuglein und spitzt deinen Mund, damit ich dich wieder küssen darf.

Ich kann es nicht fassen…

Nie im Leben hätte ich gedacht, dass sich Familie-Sein so anfühlen wird. Da liebt mich jemand, wie ich bin. Da darf ich sein, wie ich bin. Da bin ich glücklich, wie ich eben bin. Und da ist jemand, der größer ist als alles, was ich je erlebt habe.

Ich staune auch, dass das Mama-Sein so ist, wie es ist. Es fühlt sich an, wie 1000 Wünsche, die zur gleichen Zeit in Erfüllung gehen. Es fühlt sich so aktiv an, wie das Leben eben maximal aktiv sein kann. Es beflügelt mich zu dem Glauben, ich könnte alles erreichen.

Wenn wir beide zusammen sind, habe ich den Mut aktiv unsere Zeit zu gestalten, damit sie für uns beide etwas Wundervolles ist. Ich genieße die Plaudereien mit dir von dem Zeitpunkt an, wenn du wach bist oder ich dich von der Krippe abhole. Ich liebe unsere gemeinsamen Mahlzeiten, bei denen du mich fütterst und ich dich. Und ich verehre unsere Kuscheleinheiten vor dem Einschlafen.

Wir kuscheln, denn ich kann dich nicht hinlegen und zum Schlafen alleine lassen. Ich spüre, dass du mich dabei brauchst. Also helfe ich dir, in den Schlaf zu finden. Dabei kuscheln wir, brabbeln wir und kitzeln wir einander, um die Stunden wieder aufzuholen, die wir tagsüber getrennt waren. Das gehört einfach zu uns. Und es fühlt sich liebevoll und spannend an. Nicht nur für dich. Besonders für mich. Denn dabei entstehen diese Momente, in denen ich da bin. Präsent bei dir.

Momente, in denen du mir zeigst, was Familie, Glück und Liebe bedeuten.

Ich liebe dich, deine Mama.

 

 

 

Lese auch weitere Liebesbriefe.

Das größte Glück auf Erden und Trennung auf Zeit und Musik in unseren Ohren

Podcast 025 Katharina Pommer im Talk

Podcast 025 Katharina Pommer im Interview bei The Brilliant Mom zur Jubiläumsfolge über ihre Entwicklung als 4-fache Mama, ihre Patchwork-Familiengeschichte, den Zauber der Intuition und die Selbstbestimmung im Unternehmerinnenalltag

Ho ho ho Babe, 

ich wünsche dir Frohe Weihnachten, wunderschöne Stunden mit deiner Familie, viel Gesundheit und Spaß, Spaß, Spaß für das, was kommt!

Ein Grund zu Feiern

Ich habe dir passend zum heiligen Abend und unserer – Achtung, Trommelwirbel – 25. Folge – hahaa – ein brillantes Geschenk mitgebracht. In der heutigen Episode habe ich eine wahrhaft brillante Mama im Gepäck: Katharina Pommer.

Katharina kommt aus Wien, ist wunderhübsch, Mutter von 4 bezaubernden Kindern, Unternehmerin, Personal Coach und Autorin und Sprecherin und überhaupt einfach eine Wucht!

In unserem Interview verrät sie eine ganze Menge aus ihrem Leben…

💃🏻 wie es ihr erging als sie mit süßen 18 Jahren zum ersten Mal schwanger war ?!

💃🏻 wie sie ihren Abschluss, Aus- und Weiterbildung mit ihrer Tochter gemeistert hat ?!

💃🏻 was für eine Mama Katharina Pommer immer sein wollte und tatsächlich ist (inklusive Urteil ihrer Kids)?!

💃🏻 was Intuition an sich und für sie bedeutet ?!

💃🏻 warum sie 2 Unternehmen gründete ?!

💃🏻 welche Tipps Sie für Eltern und Patchwork-Familien hat ?! und

💃🏻 warum ihr Sohn in den Schrank pinkelt ?

Das alles und noch viel mehr, hörst du hier im The Brilliant Mom Talk!

Lass dich inspirieren und lerne einige Methoden zu mehr Selbstbestimmung und Selbstbeherrschung kennen. Katharina erklärt uns, wie es geht?

Wir wünschen dir viel Freude mit dem Podcast! Hab vielen Dank für´s Einschalten, Teilen, Kommentieren und Herzigen. 

Deine Lima

Hier findest du alle Folgen des The Brilliant Mom Podcast!

Weitere Informationen zu Katharina Pommer  und Selfmade Woman. Höre unseren Podcast auch kostenlos auf iTunes, Soundcloud, Player FMPodcast.de oder Podcast.de und empfehle ihn gern weiter! Danke,Babe. Deine Lima