The Antalya Experience

Ein Tapetenwechsel tut einfach immer gut!

Babe, so rund um Weihnachten war ich platt, unkreativ und schon wieder reif für einen Tapetenwechsel. Gottseidank war mein Mann hochmotiviert uns nach Weihnachten direkt auszufliegen – ab nach Antalya und rein in die Freiheit – sprich Familienfreie- Festtagszone. 😁

Zumutbare Flugzeit von 3,5 Stunden

Auch hatten wir gute Erfahrungen mit den beiden Fluganbietern Sunsexpress (Hinflug) & Pegasus Airline (Rückflug) gemacht. Neuer Flieger bei Sunexpress, jeweils gute Beinfreiheit & nettes Personal. Essen und Trinken mussten wir an Bord kaufen. Wie wahrscheinlich heutzutage überall. Die Koffer waren bis 25 kg frei. Die Toiletten sauber und frisch duftend. Alles gut. Was man allerdings auch bei 3 vollpreisigen Tickets erwarten darf. Ja, unser Sohn zahlte den vollen Flugpreis und hatte nun erstmalig seinen eigenen Sitz. Aber auch dieser Umstand bedeutet für Mama und Papa etwas mehr Lebensstandard, da der Zwerg nun quer über 3 Plätze schläft und Mama und Papa sich relativ frei bewegen können.

5-Sterne-Bunker-All-IN

Mein Göttergatte hatte im Urlaub nur ein Ziel: Nichtstun. Er wollte nicht kochen, putzen, Wäsche machen. Er wollte, dass wir drei uns auf uns drei konzentrieren und Quality Time haben. Ja, ich habe ihn schon gut erzogen, nicht wahr? Und das hat auch gut funktioniert. Wir waren seit unserer Hochzeitsreise erstmalig in einem 5-Sterne-Hotel. Und wie ich erfahren sollte, auch in dem bisher größten, dass ich je gesehen habe. Das Adalya Elite hat einfach alles: Aqua-Park, Indoorschwimmbad, eigenen Strand, Hamam, Sauna, Spielepark, Friseur, Kiosk, Patisserie, 600 moderne Zimmer, rund-um-die-Uhr wirklich gutes, frisches Essen, eine fette, edle Lobby und und und. Wir haben uns immer wohl gefühlt und hatten auch immer etwas zu entdecken. Dies ist eine herzliche, wie immer ehrlich gemeinte und nicht beauftragte Empfehlung für euch. 💋

Herrlich herzliche Türken

Darüber hinaus haben mich die Türken sehr verblüfft. Ich muss sagen, dass ich als Mama Urlaub generell anders wahrnehme als früher. Natürlich sehr durch die Augen meines Kindes. Und unser Schatz, wie alle Kinder dort, wurde immer so herzlich begrüßt, angehimmelt, geküsst und bewundert. Alle Menschen, ob Hotelgast –oder Angestellter, waren dort so lieb, geduldig und freundlich. Einfach herrlich. Wir haben uns sehr wohl und willkommen gefühlt. Als Familie (gern auch mit mehreren Familienmitgliedern) werden wir auf jeden Fall wieder in die Türkei fahren. Denn die Türken behandeln uns offen und freundlich – einfach super gastfreundlich.M

Must-See und Must Do in Antalya

Das solltet ihr unbedingt machen, wenn ihr in Antalya & Lara seid.

Shopping

ShoppingCenter Terracity hat weltweit bekannte Marken aber auch türkische Top-Marken, wo ihr Mega-Qualität – dank der schwachen Lira – zu mega guten Preisen bekommt. Und für 30€ (Verhandlungsbasis im Winter) bringt euch ein Taxi hin, zurück und wartet in der Mall auf euch. Was ein Service, wa?!

Kultur

Besucht die Altstadt Kaleici – Es lohnt sich die modernisierte Altstadt Kaleici zu besuchen. Quasi eine Stadt in der Stadt mit wunderschön restaurierten Bauten, Boutique-Hotels, Cafés und Pubs. Herrlich schön für einen Spaziergang durch die Stadt und zu den Klippen Antalyas.

Düden Wasserfälle

Unsere lieben Freunde haben uns zu einem Ausflug zu den Düden Wasserfällen mitgenommen. Ein herrlich entspannter Tag. Nach einer 30 minütigen Taxifahrt sind wir in Düden angekommen. Sofort haben wir einen schönen Spaziergang durch die Anlage gemacht, um umgeben vom Wasser, kleinen Flüssen und den Wasserfällen herrlich frische Granatäpfel zu futtern, handgefertigte Trillerpfeifen aus Keramik für ungefähr 100 Freunde bei einem Straßenkünstler zu kaufen, tolle Gespräche zu führen und die Natur zu genießen. Unsere Söhne haben auf diese Weise schon ein weiteres gemeinsames Abenteuer erlebt – in der Tropfsteinhöhle hinter dem Wasserfall!

Mein Baby war beim Friseur

Wenn ihr ein paar Brocken Englisch oder Türkisch sprecht, lohnt es sich zum Friseur zu gehen. Auch, wenn die Behandlung recht grob ist und in der Türkei meist nichts mit Wellness zu tun hat, ist das Ergebnis meistens top und der Preis unschlagbar. Ich habe für Haare waschen, Spitzen schneiden, Föhnen und Maniküre nur 10€ inkl. Trinkgeld gezahlt. Und ja, mit dem Ergebnis bin ich natürlich zufrieden.

Wusstet ihr, dass türkischen Frauen sich regelmäßig – also wöchentlich – einen Friseurbesuch inkl. Maniküre und Pediküre gönnen? 💃🏻

@freddygonzo

Der Hintergrund ist, dass es für sie zur Grundhygiene dazu gehört und auch preislich einfach kein Luxusgut ist. Somit geht jede Frau – auch die Putzfrau, Krankenschwester oder Hausfrau – regelmäßig zum Friseur. Das ist auch der Grund, warum alle Damen so gepflegt und herausgeputzt aussehen. Das Treffen beim Friseur und Nutzen seiner Föhnkünste gehören zum türkischen Lebensstil einer Frau dazu! Das nehme ich mir zum Vorbild und finde ich einfach klasse!

Eine Busfahrt, die ist lustig!

Traut euch raus und fahrt von eurem Hotel mit dem Bus nach Antalya. Fast alle Gäste sprechen gutes deutsch und ihr seht Land und Leute. Die Gefahr, dass euch im Hotel die Decke auf den Kopf fällt, ist einfach zu groß. Entdeckt eure Umgebung und zeigt euren Kindern, was Reisen wirklich bedeutet und beweist gleichzeitig Weltoffenheit!

Kinderdisco

Das für mich mit A-b-s-t-a-n-d glorreichste Erlebnis war es, meinen Sohn zum allerersten Mal in der Kinderdisco zu sehen. Hallelulja. Er ging so ab. Die Musik war irre laut, modern, die Lichter waren eben echte Partylichter. Und mein Sohn ging ab als ob es keinen Morgen mehr gäbe. Das ganze Kind hat getanzt. Und dabei noch cool im Takt. Tanzen in der Disco hat ihn richtig gepackt und komplett geflasht. Dadurch das er uns gar nicht mehr wahrgenommen hat, war mir klar: er war in einer anderen Welt und hat es so genossen. Er macht ja schon immer öfter sein eigenes Ding, aber so selbstbewusst und stark habe ich ihn noch nicht erlebt. Einfach herrlich.

Als Mama hat es mich total umgehauen, zu beobachten, wie er seinen Körper wahrnimmt und benutzt. Er hat die Musik scheinbar in jeder Faser seines kleinen, knubbeligen Körpers gespürt und war so frei. Das Gefühl war phänomenal. Bestimmt also für uns alle das Beste, was in der Türkei passiert ist.

The Antalya Experience – Spaß für die ganze Familie

The Antalya Experience war so wertvoll. Vor allem für mich. Ich war schon recht überdreht nach diesem Jahr 2018 und hatte zu Beginn des Urlaub so meine Schwierigkeiten runterzukommen. Dieser Tapetenwechsel war das Beste, was mir hätte passieren können. So kam ich wieder klar.

Ein Kurzurlaub an der Türkischen Riviera bietet darüber hinaus Spaß für die ganze Familie: Buntes Essen, ein bisschen Sight-Seeing, Planschen, Wellness, Shopping, Sport und vieles mehr ist nur knapp 4h von Deutschland entfernt. Unser Fazit:

Eine Woche Urlaub an der Türkischen Riviera ist top: erholsam, abwechslungsreich, gesellig und nicht zu lang.

Lima Andersen

Deine Meinung ist gefragt!